Uli Kaurisch, 14. 12. 2017

Mehr als 100 Viertklässler nahmen am Sporttest des MPG teil, der zur Aufnahme in die sportbetonte Klasse qualifiziert. Unter den wachen Blicken der MPG-Sportlehrer und der Helfern aus den Leistungskursen des Fachbereich Sport absolvierten die jungen Sportler die acht Übungen aus dem DMT (Deutscher Motorik Test). Noch vor den Weihnachtsferien werden die Kinder informiert, ob die erreichten Punkte aus diesem Test die Aufnahme in die Sportklasse des MPG ermöglichen.

Ulrich Kaurisch, 13. 12. 2017

Die Vorzeichen vor dem Vorrunden-Turnier der Basketball-Jungen der WK II (2001 und jünger) standen nicht besonders gut für das MPG. Um so erfreulicher, dass die Mannschaft dank einer großen kämpferischen Leistung in den Regionalentscheid vorgedrungen ist. Gleich zu Turnierbeginn gab es gegen das HGT die erwartete Niederlage. Gegen das AVG setzte sich das MPG dann deutlich durch, um im letzten Turnierspiel gegen den Gastgeber und Turnierfavoriten FWG zu spielen. In einem hitzigen und emotionalen Spiel zeigten die MPG-Jungs ihr Kämpferherz und siegten dank einer guten Mannschaftsleistung verdient. Da das FWG auch gegen das HGT verlor, belegten die MPG-Jungs am Ende den 2. Platz, der zur Teilnahme am Regionalentscheid berechtigt.

Brigitte Umbrich, 12. 12. 2017

Die Trierer Jugend hat gewählt: Philipp Felten (5a) und Bjarne Löhr (11a) haben den Einzug in das Trierer Jugendparlament geschafft. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der neuen Legislaturperiode! Weitere Ergebnisse finden Sie unter: http://jugendwahl-trier.de/ihr-habt-gewaehlt-vorlaeufiges-amtliches-wahlergebnis/


Benedikt Scholtes, 02. 12. 2017
    

Beim Regionalentscheid war das MPG in diesem Jahr mit je einer Mannschaft in der WK II und WK III sowie mit zwei Mannschaften in der WK IV vertreten. In der WK II qualifizierte sich die Mannschaft mit dem zweiten Platz hauchdünn vor der IGS aus Trier für die Landesmeisterschaft. Fabian Mauel wurde mit 5 Punkten aus sechs Partien sogar Brettmeister an Brett 3. In der WK III war die Konkurrenz insgesamt sehr stark, sodass die Mannschaft des MPG hier einen guten 4. Platz erreichen konnte. Die Qualifikation für die Landesmeisterschaft wurde dadurch aber um zwei Plätze verfehlt. In der WK IV waren wir insgesamt mit zwei Mannschaften vertreten. Die zweite Mannschaft des MPG konnte leider nur mit drei Spielern antreten, was insgesamt eine zu große Hypothek war. Nichtsdestotrotz haben die Jungs sich wacker geschlagen und das Turnier insgesamt auf dem zwölften Platz beendet. Wie erwartet gab es einen Zweikampf um den Turniersieg zwischen dem AVG und der ersten Mannschaft des MPG. Im entscheidenden Duell mussten wir uns leider knapp mit 3 : 1 geschlagen geben. Alle anderen Partien wurden aber souverän gewonnen, sodass es zum zweiten Platz reichte, der die Qualifikation zur Landesmeisterschaft bedeutete. Paul Gruiosu konnte sich zudem den Brettmeistertitel an Brett 4 mit 6 Punkten aus sieben Partien sichern. Vielen Dank an alle Spieler, die das MPG im Schulschach vertreten haben! Die Chancen auf ein Weiterkommen auf der Landesmeisterschaft  am 10. März 2018 in Bendorf sind durchaus vorhanden. Foto oben: WK II: v. l.: F. Mauel, P. Lehnart, F. Jansen, es fehlt: J. Sanchez. Sehen Sie weitere Fotos hier:

Wiebke Linnert, Christian Zanoth, 30. 11. 2017

Der neu gewählte SEB hat am 27.11.2017 getagt und sich mit dem Schulleiter Herrn Huber gemeinsam einen Überblick über den Sanierungsstau am MPG verschafft. Berichtet wurde aus Teilnahmen an der Gesamtkonferenz, der Fachkonferenz Geschichte, dem Tag der offenen Tür und der Scheckübergabe an Shay Cullen im Rahmen des alljährlich stattfindenden Sponsorenlaufes der Schüler. Herr Huber berichtete unter anderem über Schulorganisatorisches, Fahrraddiebstähle und den derzeitigen Unterrichtsausfall am MPG. Diesbezüglich gab die Schulelternsprecherin Frau Linnert einen kurzen Überblick über die Ausbildung der Referendare und den eben damit verbundenen Unterrichtsausfall. Hierzu berichtete sie ebenfalls an Frau Scharp, Mitglied des Landeselternbeirates. Die nächste nicht öffentliche Sitzung ist für den 20.02.2018 um 19.30 Uhr terminiert.

Dominik Henter, 30. 11. 2017

Schulsieger des Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen ist Jonas Werner aus der Klasse 6c. Er setzte sich gegen vier ebenfalls hervorragende Leserinnen und Leser durch, die alle mit einem Buchpreis ausgezeichnet wurden. Jonas Werner wird das Max-Planck-Gymnasium nun beim folgenden regionalen Schulentscheid vertreten. Wir wünschen ihm jetzt schon viel Erfolg! Die vier Finalisten, die alle bereits den Vorlesewettbewerb in ihrer Klasse gewonnen hatten, lasen nacheinander einen dreiminütigen Textauszug vor, den sie selbst aus einem Jugendroman gewählt hatten und vorbereiten durften. In der zweiten Runde las jeder Finalist dann einen zweiminütigen Text aus einem ihm unbekannten Jugendbuch.

Wolfgang Hoor, 30. 11. 2017

Am 28. und 29. November 2017 fanden die Vorrunden-Turniere des Fritz-Walter-Cup für Jungen und Mädchen in unserer großen Sporthalle statt. Insgesamt nehmen jährlich fast 4000 Schülerinnen und Schüler von Gymnasien, Gesamtschulen, Realschulen, Realschulen Plus und Förderschulen mit mehr als 450 Mannschaften an mehr als 60 Vorrunden-Turnieren am Fritz-Walter-Cup in ganz Rheinland-Pfalz teil. Dieser Hallenfußballwettkampf, gefördert von der Fritz-Walter-Stiftung, gehört damit zu den größten Schulsport-Wettbewerben im Bundesland. Die Jungen gingen mit zwei Mannschaften in unterschiedlichen Gruppen an den Start. Unsere 1. Mannschaft gewann alle Gruppenspiele gegen das AVG, das FWG und das FSG eindrucksvoll mit 6:0. Aber auch die 2. Mannschaft konnte sich in ihrer Gruppe durchsetzen und hat sich ebenfalls für die Zwischenrunde vom 22. – 25. Jan. 2018 qualifiziert. Einen Tag später taten es unsere 11-12-jährigen Mädchen den Jungen gleich, wurden Gruppensieger und sind somit ebenfalls für die nächste Runde qualifiziert.

 

Sehr geehrte Eltern, bitte beachten Sie die folgende Information:

An alle Schulen,
auch in diesem Jahr bietet der Verkehrsverbund Region Trier auf seiner Seite www.vrt-info.de wieder aktuelle Verkehrsmeldungen an, die seitens der zuständigen Verkehrsunternehmen bei witterungsbedingen Fahrtausfällen und/oder Verspätungen eingestellt werden.

Diese finden Sie ganz prominent auf der Startseite. Erscheint auf dem Hintergrundbild im linken unten Bereich ein roter Balken mit Warndreieck und dem Schriftzug „aktuelle Verkehrsmeldungen“ wissen Sie, das im Verbundgebiet mit witterungsbedingten Beeinträchtigungen zu rechnen ist. Klicken auf diesen Balken, werden Sie automatisch auf die Seite www.vrt-info.de/verkehrsinfo weiterleitet. Dort können Sie sich anschließend genauer darüber informieren, wo mit witterungsbedingten Beeinträchtigungen zu rechnen. Sobald ein Verkehrsunternehmen eine Meldung einstellt, wird diese zeitgleich auch auf unserem Twitter-Account (www.twitter.com/vrtinfo) geteilt.

Bitte berücksichtigen Sie, dass es sich bei dabei um Momentaufnahmen handelt, die sich jederzeit ändern können. Die Meldungen dienen daher lediglich als Orientierungshilfe.

Ihr Verkehrsverbund Region Trier

Hier lesen Sie den Bericht des "Trierischen Volksfreundes" über die Exkursion der MINT-Schüler zu Volvo in Konz, wo sie sich über die beruflichen Chancen in der Metall- und Elektroindustrie informiert haben: Ein Tag ganz im Zeichen von Mathe, Technik & Co.

Liebe Eltern,

die Termine für die Anmeldegespräche der neuen Sextaner werden telefonisch unter 0651 - 1461950 ab Montag, 27. 11. 2017, täglich ab 9 Uhr vergeben.