Uwe Hoffmann, 30.05.2015

Tolle Leistungen unserer Schülerinnen und Schüler bei den SWT-Schullaufmeisterschaften 2015 im Moselstadion. Insgesamt konnten sich die eingesetzten Mannschaften der Mädchen und der Jungen in der Teamwertung vordere Plätze sicher. Zur offiziellen Siegerehrung nach den einzelnen Läufen haben es die folgenden Schülerinnen und Schüler auf die Siegertreppe geschafft:

Jahrgang 2004 MÄDCHEN

1. Platz Janina Hormisch

2. Platz Anna Lena Scholl

Jahrgang 2004 JUNGEN

3. Platz Joscha Niederprüm

Jahrgang 2002 MÄDCHEN

2. Platz Maren Schumacher

Jahrgang 2000 MÄDCHEN

3. Platz Johanna Stein

Jahrgang 2002 JUNGEN

1. Platz Jan Thielmann

Jahrgang 2001 JUNGEN

1. Platz Maximilian Hoffmann

3. Platz Jonas Pautmeier

Jahrgang 2000 JUNGEN

2. Platz Alexander Shehada

3.Platz Johannes Dondelinger

Jahrgang 1999 JUNGEN

3.Platz Yunus Akgül

Frank Feder, 28.05.2015

 

Am 13. Mai trafen sich unsere 10e und Luxemburger Schüler der Saint-Anne-Schule in Esch-Alzette, um den Tag miteinander im Gedenken an den Holocaust zu verbringen. Wir besichtigten dafür das Widerstands-Museum in Esch, der zweitgrößten Stadt in Luxemburg, und unternahmen einen Stadtrundgang auf den Spuren jüdischen Lebens und der nationalsozialistischen Besatzung. Das Bild zeigt die Gruppe vor dem Museumsgebäude.

Jasmin Kürten, 20.05.2015

(Trier) Das Stadtmuseum Simeonstift hat in Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Gymnasium die erste Trierer Museums-AG ins Leben gerufen: Rund zehn Kinder zwischen 10 und 13 Jahren lernen im Rahmen ihrer Ganztagsbetreuung nicht nur die Geschichte ihrer Stadt, sondern auch künstlerische Techniken kennen. Das Museum hofft auf Nachahmer.

Den vollständigen Artikel des Trierischen Volksfreund lesen Sie hier.

Trierischer Volksfreund, Seite 15, Ausgabe vom 13.05.2015

 

Uli Kaurisch, 10.05.2015

„Wir sind zufrieden mit unserer Platzierung“, so MPG-Spielführer Finn Heyd nach dem Turnier. „Mehr war einfach nicht drin“, ergänzt MPG-Top-Scorer Nikolas Fusenig. In der Vorrunde erwiesen sich die Mannschaften aus Bamberg (später Bundessieger) und aus Ludwigsburg als zu stark. Gegen die Mannschaft aus Mecklenburg-Vorpommern gelang ein Sieg. Am zweiten Turniertag unterlag das MPG der Mannschaft aus Hamburg denkbar knapp mit zwei Punkten, um dann im Spiel um Platz 13 das Team aus Brandenburg zu besiegen. Auch Lehrer Uli Kaurisch zeigte sich keineswegs enttäuscht. „Wir haben technisch und taktisch mit allen Mannschaften mithalten können“, so Kaurisch. „Aber im Basketball ist die Körpergröße ein wichtiger Faktor, und hier waren wir allen Mannschaften deutlich unterlegen.“

Die Mannschaft des MPG Trier beim Bundesfinale in Berlin: Leon Kollarczik, Finn Jöchel, Julius Pak,

Betreuer Niels Dahlem, Nick Junkes, Lars Dahlem, Vincent Hennen, Nicolas Fusenig, Yannik Maier, Finn Heyd und Adrian Wildhagen

 

Heiko Müller, 05.05.2015

Am Montag, den 4.5. 2014 besuchte der Sozialkunde-Leistungskurs 11 im Rahmen eines Unterrichtsganges den Informationstruck des Deutschen Bundestages auf dem Viehmarkt in Trier.

  

Vor Ort konnten sich die Schülerinnen und Schüler aus erster Hand mit Informationen rund um den Bundestag und dessen Arbeitsweise versorgen.

Ergänzt wurde die politische Information durch einen Crashkurs in Rhetorik und „Öffentlichkeitsarbeit in eigener Sache“.

Für die gelungene und unterhaltsame Einführung in die Thematik sei an dieser Stelle noch einmal dem Referenten, Herrn Dieter Tietze vom deutschen Bundestag, recht herzlich gedankt.

 

 

Gesche Klein-Menke, 04.05.2015

 

Nicolas Göbel (St. 12), Jan Wagenfeld (St. 11), Lars Mandernach (St. 11) und Christoph Reuter (St. 12) sind die Sieger des Fotowettbewerbs zum Thema "Verdun - Gedenken an den Ersten Weltkrieg", den der Verein der Freunde und Förderer des Max-Planck-Gymnasiums e.V. finanziell unterstützt. In einem fächerübergreifenden Projekt haben die Oberstufenkurse der Fächer Französisch, Deutsch und Geschichte den Ersten Weltkrieg aus unterschiedlichen Perspektiven in den Blick genommen und sich mit unterschiedlichen Formen des Gedenkens auseinandergesetzt. Höhepunkt war dabei eine Exkursion nach Verdun, wo die 'Topographie der Schlachtfelder' noch heute nachzuempfinden ist. Aus der unmittelbaren Begegnung mit dem Ort, der zum Symbol für das Grauen des ersten industriellen Krieges geworden ist, entstand eine kleine Ausstellung mit von Schülern gemachten Fotografien. Die prämierten Fotos wurden von den Klassen und Kursen, die die Ausstellung besucht haben, ermittelt.

   

     

 

Frank Feder, 4.5.2015

 

"Schön, dass die Orgel mal wieder gespielt wird": So kommentierte Peter Hoffmann, pensionierter Chemie- und Biologielehrer unserer Schule und ehemals großer Förderer der Renovierung der Aula-Orgel, das Geschehen am letzten Samstag. Beim Ersten Trierer Orgelspaziergang waren wir dabei. Wir, d.h. Prof. Karl Ludwig Kreutz an der Aula-Orgel und unsere Theater AG mit vier Szenen aus dem "Hamlet". Das Spiel wurde von der Orgel eingeleitet, begleitet, interpretiert... Es gab kaum noch freie Plätze in der Aula und die Aufmerksamkeit und der anschließende Applaus waren groß. Zum Weiterlesen: http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/trier/Heute-in-der-Trierer-Zeitung-Trier-zeigt-seine-Orgelseite-Bis-zu-1000-Zuhoerer-bei-Konzerten-an-fuenf-Spielstaetten;art754,4202869

Immer mobil, immer online: Was bewegt dich? Beim 45. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ drehte sich alles um das Thema Virtuelles und Digitales. Über 600 Bilder gingen bei der Volksbank Trier ein, am Donnerstag, 23. April wurden die besten der Klassen 5 bis 13 prämiert und werden nun versuchen auf Bundesebene weiterzukommen.

Finnland, Italien, Frankreich, Luxemburg, Österreich und die Schweiz, jugend creativ ist der größte internationale Kunstwettbewerb für junge Menschen. Unterschiedliche Altersstufen ermöglichen eine faire Bewertung. Das Thema in diesem Jahr hat die Schülerinnen und Schüler bewegt: Von Blickwinkeln durch ein Tablet bis hin zu surrealen Darstellungen des Menschen vor seinem Computer – die Schülerinnen und Schüler des Max Planck Gymnasiums haben Ihrer Kreativität freien Lauf gelassen.

Das waren die Sieger auf Ortsebene im Jahr 2014:

Armin Huber, 29.04.2015

Im nächsten Schuljahr bietet das MPG wieder eine Japan-Fahrt an. Weitere Hinweise finden sie auf dem Informationsblatt.

Die japanischen Austauschschüler kommen vom 21.7. bis 26.7.2015 nach Trier.

Das Informationsblatt finden Sie hier.