Keine Waffen in Kinderhände! Über 250.000 Kinder müssen töten. Seit dem 12. Februar 2002 verbietet ein Zusatzprotokoll zur UN-Kinderrechtskonvention diesen Missbruch. In fast allen bewaffneten Konflikten werden Kinder als Soldaten eingesetzt und zum Töten gezwungen. Am Freitag, den 7. Februar 2020 fand in der großen Pause die Protestaktion des MPGs statt. Über 400 Handabdrücke können am Mittwoch, den 12. Februar 2020 an unseren Oberbürgermeister Herrn Leibe übergeben werden! Frau Katharina Nilles, Referentin für die Bolivenpartnerschaft des Bistums Trier, hat in der 8. und 12. Jahrgangsstufe im Religionsunterricht von ihren persönlichen Erfahrungen mit ehemaligen Kindersoldaten in Kolumbien berichtet. Nach dem Abitur am AVG hat sie 2012 in einer kirchlichen Einrichtung 18 Monate vor allem Mädchen betreut, die während ihrer Zeit als Kindersoldaten keine Schulbildung erhalten haben, die sich nach ihrer Flucht verstecken mussten und deren Selbstwertgefühl schweren Schaden genommen hat. Sie stellte den langjährigen Konflikt in Kolumbien dar, erzählte von vielen Einzelschicksalen und von Erfolgen in der Begleitung der Jugendlichen in ein "nomales Leben" und beantwortete viele Fragen der Schülerinnen und Schüler. (Katharina Klüsche, 09. 02. 2020) Weitere Fotos hier:


Lena-Emily Schmitt (14 Jahre; SSV Trier) konnte bereits am 25./26. Januar 2020 bei den Landesmeisterschaften im Turmspringen, die in Trier stattfanden, sowohl in jeder Einzeldisziplin den Landestitel erringen als auch im Synchronspringen mit ihrer Partnerin Greta Christ (Mainzer SV). Viele Schülerinnen und Schüler sowie Sportlehrerinnen und -lehrer des MPG besuchten diesen Wettkampf und waren beeindruckt von dieser Sportart und den gezeigten Leistungen. Heute nun holte Lena-Emily mit ihrer Partnerin bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin im Synchronspringen mit einer hervorragenden Leistung den Deutschen Vizemeistertitel im Synchronspringen vom 5m-Turm (B-Jugend)! Die Schulgemeinschaft des MPG gratuliert der Sportklassenschülerin, ihrem Trainerteam Bianca Schmitt und Heiko Goerlich sowie ihrer Mainzer Synchronpartnerin sehr herzlich! (Silke Kurzbach, 06. 02. 2020)

Am vorletzten Schultag vor den Winterferien (Donnerstag, 13. Februar 2020) beginnt um 19.00 Uhr in der MPG-Aula das traditionelle Bläserkonzert mit der Bläserklasse 5b, mit der MPG-Band und mit talentierten Solisten der Oberstufe. Eltern und interessierte Angehörige sind herzlich eingeladen zu diesem kurzen (!) Konzert. Bilden Sie mit den erwartungsvollen Mitwirkenden als Publikum eine prächtige Kulisse in der wunderschönen denkmalgeschützten Aula mit eigener Schul-Orgel! (Bernd Klöckner)

Schulleiter Armin Huber und Wettbewerbsleiter Jürgen Schön würdigten die Leistung einiger Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der ersten Runde des Landeswettbewerb Mathematik in Rheinland-Pfalz. Mit Stolz und großer Freude konnten zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a ihre Preise entgegennehmen. Neben einer Urkunde erhielten die Mathematik-Talente einen Buchpreis und die Einladung zur zweiten Runde des Wettbewerbes im nächsten Schuljahr. Zu ihnen gehörten: Christina Bednarczyk, Sinah Berresheim, Jonathan Kienzl, Simone Klaer, Paul Knobloch (erkrankt), Julian Neuberger, Cassian Patzak und Marlon Sharma. (Jürgen Schön, 04. 02. 2020)



Der Leistungskurs Sport ist unter der Leitung von Frau Brauer, Herrn Kaurisch und Herrn Peters zum Skifahren im Zillertal eingetroffen.


Ohne Gegentor und Verlustpunkt erreichten die Mädchen des MPG den 1. Platz im Vorentscheid des größten Hallenfußballturniers in Rheinland-Pfalz. Bereits im ersten Spiel gegen das FWG Trier blitzte das Können der Mannschaft auf. Dem 2:0-Sieg folgte ein 6:0-Sieg gegen das Gymnasium Heinzenwies aus Idar-Oberstein. Ein Distanzschuss von Nele Hartstein in den oberen rechten Torwinkel markierte den Höhepunkt der Partie. Im Spiel gegen die Blandine-Merten-Realschule zeigten Lena Kremer und Melina Thommes in Verbindung mit Franziska Späth ein gutes Zusammenspiel, welches in einen 2:0-Sieg mündete. In der Begegnung mit dem Gymnasium Biesdorf waren es Lotte Schmitt, Jolina Bunse und Allegra Junge, die den 4:0-Sieg unter Dach und Fach brachten. „Nur“ noch der Regionalentscheid (10. 03. – 13. 03. 2020) steht der Finalrunde in Kaiserslautern am 06. April 2020 im Wege. Sollte sich die Mannschaft im Regionalentscheid weiter steigern, wird ihr mit Sicherheit eine Teilnahme an dem Turnier in der Heimat von Fritz Walter gelingen. (Uwe Hoffmann, 30. 01. 2020)

"Bei der Preisverleihung für den Silvesterlauf mit Oberbürgermeister Leibe im Broadway-Kino wurde das MPG als die sportlichste Schule ausgezeichnet!", freut sich Sportlehrer Uwe Hoffmann. Die Klasse 5d des MPG war mit 12 Schülerinnen und Schülern, die auch erfolgreich am Silvesterlauf teilgenommen hatten, zugegen. Zunächst übergab Herr Leibe den jungen Sportlern einen 300-Euro-Sportartikel-Gutschein für den zweiten Platzes im Wettbewerb „Teilnehmerstärkste Schule“. Insgesamt waren 109 Läuferinnen und Läufer des MPG an Silvester aktiv.  Ein Dankeschön gebührt dabei den Eltern der Starter, die ihre Kinder betreut und unterstützt haben. Für die große Anzahl an Beteiligten bedankt sich die Fachgruppe Sport ganz herzlich. Die größte Freude dürften die Läufer allerdings an Silvester selbst erfahren haben. Das Laufen in dieser Atmosphäre macht einfach Spaß. Im Anschluss wurde der Pokal des Oberbürgermeisters für die „Sportlichste Schule“ übergeben. In diesem Wettbewerb  werden die sechs besten Einzelplatzierungen der Schule addiert. Freudestrahlend durften die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5d stellvertretend für das Max-Planck-Gymnasium den Siegerpokal in Empfang nehmen, der zudem mit einem Sportartikel-Gutschein über  300,- € prämiert wurde. Sehr deutlich konnte die sportliche Leistung der Läufer am Vorsprung von 26 Punkten gegenüber der zweitplatzierten Schule (Ausonius-Grundschule) abgelesen werden. Zur Belohnung wurde nach der Preisverleihung ein Kinofilm gezeigt, der die Veranstaltung zu einem spannenden Erlebnis für alle Beteiligten machte. (Uwe Hoffmann, 30. 01. 2020 - mit Fotostrecke)


Es war keine Frage, dass die MPG-Basketballer da mitmachen würden, als der ehemalige Kollege Helge Patzak anfragte, ob das MPG bereit wäre, ein Freundschaftsspiel gegen seine Basketballmannschaft aus seiner neuen Heimat Köln-Mülheim zu organisieren. Es entwickelte sich ein intensives und spannendes Spiel der Kölner Jungs gegen eine bunt gemischte Mannschaft des MPG. Das die Patzak-Mannschaft am Ende den Vergleich gewinnen konnte, spielte bei dieser Begegnung eine untergeordnete Rolle. Es war wirklich in jeder Hinsicht ein „freundschaftliches Spiel“. Gerne nimmt das MPG die Einladung zu einem Rückspiel in Köln-Mülheim an. 


Am Mittwoch, dem 29. 01. 2020, ging es für unser 5-köpfiges Turnteam nach Lauterecken/Wolfstein zum Regionalentscheid. Nele Hartstein (6d), Enya Hermesdorf (6d), Zoé Neuberg (7d), Lotte Schmitt (5d) und Katharina Timm (7b) zeigten in der Wettkampfklasse II ihre Pflichtübungen am Sprung, Stufenbarren, Boden und Schwebebalken. Mit insgesamt 227,80 Punkten konnten sie einen guten 4. Rang unter sieben Teams erturnen. Stärkstes Gerät war eindeutig der Boden. Hier zeigten die Mädchen sehr gute Leistungen mit individueller Musik. Beste Turnerin der Mannschaft war Zoé Neuberg mit 57,55 Punkten. Sie wurde 9. im Gesamtfeld. Auch Lust zu Turnen? Kommt vorbei! Immer freitags in der Turn-AG von 13.10 bis 14.45 Uhr in der T2. (Eva Weber, 30. 01. 2020)