Herr Kaurich, 26.01.2014

"Das war so nicht zu erwarten", so MPG-Sportlehrer Uli Kaurisch nachdem beide WKIII-Handball-Mannschaften des MPG die jeweiligen Regionalentscheide siegreich beendet hatten.
Die Mädchen spielten in der Arena Trier gegen die Mannschaft des AMG, betreut von der ehemaligen Weltklasse-Handballerin und Handball-AG-Leiterin des MPG, Svetlana Moskowaja. Da sich die meisten Spielerinnen beider Mannschaften aus den Vereinen bestens kannten, war auch kein Favorit auszumachen. Die MPG-Mannschaft startete furios ins Spiel und ließ der AMG-Mannschaft kaum Zeit "Luft zu holen." Beim Stand von 18:8 (!!!) wurden die Seiten gewechselt. Jetzt kam das AMG deutlich besser ins Spiel, ohne aber den deutlichen Vorsprung des MPG entscheidend verkürzen zu können. Mit 28:18 siegte das MPG am Ende verdient.
Die Jungen mussten zum Turnier nach Morbach. Betreut von Johannes Schmitz und Nikolas Longen sicherte sich die Mannschaft etwas überraschend den Regionalsieg. Es war allerdings bis zum Schlusspfiff sehr spannend, erst das Entscheidungsspiel gegen Bitburg, gegen die man vorher unentschieden gespielt hatte, bracht letztlich den Turniersieg.
Jetzt wartet am 17.Februar das Landesfinale auf beide MPG-Mannschaften.