Dorothea Winter, 20.10.2016

Die Orientierungsstufe umfasst zwei Schuljahre, das 5. und das 6. Schuljahr, und führt die Schülerinnen und Schüler in die Arbeit am Gymnasium ein. Im Schuljahr 2017/2018 werden wir vier Eingangsklassen einrichten.

Hier haben die neuen Sextaner die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Schwerpunkten zu wählen: In einer Klasse wird Französisch als erste Fremdsprache gelernt. Eine andere Möglichkeit ist die Wahl der Bläserklasse, in der jede Schülerin und jeder Schüler das Spielen eines ihr/ihm unbekannten Instrumentes erlernen kann. Diese Klasse spielt nach kurzer Zeit als Orchester zusammen. Zwei Klassen beginnen mit Englisch als zweiter Fremdsprache. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Sportklasse, für die man sich bei dem Sporteingangstest qualifizieren muss.

Als Eingangssprachen werden Englisch und Französisch angeboten. Wer sich für Französisch als erste Fremdsprache entscheidet, muss ab der Klasse 6 Englisch als zweite Fremdsprache lernen. Die Schülerinnen und Schüler der Sportklasse beginnen mit Englisch als Eingangssprache und lernen in der 6. Klasse Französisch. Alle anderen Schülerinnen und Schüler mit Englisch als Eingangssprache können als zweite Fremdsprache Französisch oder Latein wählen.

Die Wochenstundenzahl umfasst für die Klassen 5 und 6 dreißig Stunden, sodass an allen Schultagen der Unterricht von 7.50 - 13.00 Uhr dauert. Sport- und Bläserklasse haben im Normalfall darüber hinaus noch an einem Nachmittag Unterricht, da die Zahl der Unterrichtsstunden in diesen Fächern um eine Stunde erhöht ist. Für die Schülerinnen und Schüler besteht an diesen Tagen die Möglichkeit, das Mittagessen nach vorheriger Anmeldung in der Mensa einzunehmen.