Eine solide, qualitativ hochwertige schulische Ausbildung unter Nutzung der aktuellen Medien ist Basis für den Einstieg in ein erfolgreiches Studium und Berufsleben. Mit dem von der Stadt Trier zur Verfügung gestellten Lehr- und Lernmitteletat, der schon seit Jahren betragsmäßig gleichbleibend ist, kann dieser hohe Qualitätsstandard jedoch nicht mehr sichergestellt werden. Dies geht zu Lasten unserer Kinder, die im internationalen Vergleich noch weiter zurückfallen werden.

Projekte, die wir in der Vergangenheit realisierten und unterstützten:

  • Bereitstellung erforderlicher Materialien für die Fachunterrichte
  • Anschaffung von Musikinstrumenten
  • Finanzierung von Sportgeräten
  • Der Förderverein ermöglicht zudem den Einsatz moderner Lernmethoden, wie z.B. computerunterstützte Lernprogramme für den Sprachunterricht, Präsentations- und Visualisierungstechniken sowie den Einsatzes entsprechender Hard- und Software.
  • Buch- und Sachpreise für Vorlesewettbewerbe, Mathematikwettbewerbe, Fotowettbewerbe und Abiturpreise der Fachschaften
  • Materialien für diverse Kunstprojekte
  • Berufsinfobörse
  • Suchtberatung der TÜR e.V. für Kinder und Eltern
  • Gutscheine für prämierte Praktikumsmappen
  • Unterstützung des Informatikcamps
  • Aufstockung der Schülerbibliothek
  • Schattenwand für das Fach Darstellendes Spiel
  • Aids-Projekt
  • Material für PSE
  • Besuche des Stadtmuseums für Fachkurs Geschichte
  • Unterstützung der Sternwarte
  • Unterstützung bei der Anschaffung von Videoanlage und Videokamera
  • v.m.