Im Rahmen der Ganztagsschule am Max-Planck-Gymnasium Trier gibt es für interessierte und engagierte Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse die Möglichkeit, selbst in die Rolle eines Wissensvermittlers zu schlüpfen und Lerncoach zu werden. Innerhalb einer ca. 30-stündigen Ausbildung setzen sich die angehenden Lerncoaches in theoretischen und praktischen Einheiten mit Themen wie "Lernziele setzen", "zum Lernen motivieren" oder "spielerisches Lernen" auseinander. Ergänzt wird die Ausbildung durch z.B. vormittägliche Hospitationen im Fachunterricht der Orientierungsstufe (um für Schulalltag und Belastungen der Schülerinnen und Schüler sensibilisiert zu werden, welche mehrheitlich die Ganztagsschule besuchen) und Hospitationen bei bereits ausgebildeten und erfahrenen Lerncoaches im tatsächlichen nachmittäglichen Ganztagsschulbetrieb (um bestmöglich vorbereitet eigenverantwortlich in den Lernzeiten unterstützen und begleiten zu können). Die Lerncoaches erhalten so die Möglichkeit, Kompetenzen im Bereich Pädagogik zu erwerben und üben als Leiterinnen und Leiter von Arbeitsgruppen, Verantwortung zu tragen. Nicht zuletzt wiederholen sie auch wesentliche Lerninhalte ihrer bisherigen Schulzeit.

 Volker Germund