Jona Heinz, Carsten Peters 14. 02. 2019

„Ärgerlich!“ Dies war das Fazit des höchstzufriedenen Trainers Carsten Peters. Tatsächlich zeigte die MPG-Mannschaft (Wettkampfklasse II) eine starke Leistung und hätte sicherlich die Silbermedaille verdient. Direkt im ersten Spiel mussten die MPG-Jungs gegen die Favoriten aus Diez antreten. Nachdem die erste Hälfte ausgeglichen verlief, konnte sich der spätere Turniersieger in der zweiten Halbzeit mit vier Toren absetzen und das Spiel für sich entscheiden. Das zweite Spiel verlor das MPG unglücklich mit einem Tor gegen Herxheim, wobei vor allem der Angriff der Moselaner glänzte. „Ich bin wirklich höchst zufrieden mit meiner Mannschaft. Jeder kämpfte für den Anderen, doch am Ende fehlte uns das Quäntchen Glück zum Sieg“, bilanzierte Carsten Peters nach dem Spiel. So ging die Mannschaft am Valentinstag zwar nicht mit Rosen, aber einer wohlverdienten Bronzemedaille aus der Halle.