Jens Kornmüller, 30. 05. 2018

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat den MPG-Schülern M. Kraatz. M. Müller und M. Jäger ein Film-Interview gegeben. Das bildete den Abschluss der Dreharbeiten im Rahmen des Filmprojekts zum Karl-Marx-Jubiläum, das die Jugendlichen unter der Schirmherrschaft der "Deutschen Kinder- und Jugendstiftung" gemeinsam mit Jugendlichen aus Ostdeutschland durchführen. Zuvor hatten sie schon zahlreiche Trierer Schülerinnen und Schüler, Passanten, Gewerbetreibende, Vertreter gesellschaftlicher Organisationen, Bürgermeister Wolfram Leibe und Trierer Regionalpolitiker verschiedener Parteien zur Bedeutung von Karl Marx befragt. Auch Spitzenpolitiker haben sie vor die Kamera bekommen: Bundestagsvizepräsidentin Pau, Bundesministerin Barley und den ehemaligen Linken-Vorsitzenden Gregor Gysi. In einem dritten Projekttag am 18. Juni 2018 wollen die Jugendlichen nun die filmischen Rohfassungen der einzelnen Projektgruppen zu einem gemeinsamen Film zusammenstellen. Der wird im September 2018 der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Projekt ist einer der größten Beiträge von Schülerinnen und Schülern zum Marx-Jubiläum in Trier.