Niclas Hettinger, 02. 06. 2018

Die Leichtathleten des MPG konnten sich durch herausragende Leistungen bei den Regionalentscheiden mit insgesamt vier Mannschaften für die Landesfinale am 12. und 14. Juni qualifizieren. So treten die Jungenmannschaft (WK I) und die Mädchenmannschaft (WK IV) am 14. 06. 2018 in Bad Bergzabern an, um das beste Schulteam in Rheinland-Pfalz zu werden. Die WK-III-Mädchen und -Jungen treten am 12. 06. 2018 im Bezirk Koblenz an, um ein Ticket nach Berlin zu lösen. Der Sieger dieses Wettkampfs darf das Land Rheinland-Pfalz beim Bundesentscheid "Jugend trainiert für Olympia" im September vertreten. Dies dürfte besonders gegen die Schulen mit einem Leichtathletikschwerpunkt eine große Herausforderung werden, wobei dem MPG durchaus Außenseiterchancen einzuräumen sind. Neben den qualifizierten Mannschaften sind die Leistungen der WK-IV-Jungen herauszustellen, die mit nur fünf Athleten (12 wären erlaubt gewesen) angetreten sind und trotzdem in ihrer Riege den Sieg einfahren konnten. Diese Mannschaft erreichte 4735 Punkte, womit Sie leider die Qualifikationsnorm, um weniger als 100 Punkte verpasste. Weitere Fotos hier: