Uli Kaurisch, 20. 03. 2018

Beim Regionalentscheid Basketball (WK IV: Jahrgänge 2005 und jünger) gewannen die Jungen souverän die Meisterschaften. Bei den Mädchen sicherte sich das MPG die Vizemeisterschaft. Vor dem Turnierstart musste die Mädchenmannschaft erst einmal mehrere schlechte Nachrichten verkraften. Besonders schmerzte der Ausfall von Aufbauspielerin Amelie Kreutzfeld, die sich tags zuvor einen Finger gebrochen hatte. So musste Coach Uli Kaurisch noch vor der ersten Unterrichtsstunde Schülerinnen aus unterschiedlichen Klassen rekrutieren, um überhaupt eine Mannschaft ins Rennen schicken zu können. Und diese Mädchen machten ihre Sache ordentlich. Gegen das AMG gewann das Team zwar knapp, aber dennoch verdient. Gegen Bitburg machte sich der Ausfall der Stammspielerinnen dann doch deutlich bemerkbar. So unterlagen die Mädchen gegen Bitburg und mussten sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben. „Mit Amelie hätte es anders ausgesehen“, urteilte Luzia Monz nach der Niederlage. Besser machten es die Jungs. Sowohl gegen das HGT als auch gegen das gastgebende FWG zeigen sie sehr guten Teambasketball und sicherten sich verdient die Meisterschaft. Am 17. April wird dieses Team die ADD Trier beim Landesentscheid vertreten.