Sebastian Stolz, 01. 03. 2018

Dank einer geschlossenen Team-Leistung konnte sich die Mannschaft des MPG im Landesfinale in Kaiserslautern einen hervorragenden dritten Platz sichern. Zwischendurch schien sogar Silber in Reichweite, doch in der abschließenden Staffel erwies sich der Gegner aus Landau als zu stark. So wurde auch die Staffel schließlich auf dem dritten von fünf Rängen beendet, sodass am Ende eine verdiente Bronze-Medaille gewonnen wurde. Hoffnungsvoll stimmt, dass kein Teilnehmer dem älteren Jahrgang angehörte und so im nächsten Jahr mit demselben Team ein Angriff auf die höheren Podestplätze erfolgen kann.