Jürgen Schön, 07. 02. 2018

Beim Landeswettbewerb Mathematik der 8. Klassen konnten mehr als zwei Drittel aller 34 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler des MPG in der ersten Runde einen Preis gewinnen und damit die zweite Runde erreichen. Darunter waren sogar vier Frühstarter aus der 7. Klasse. Hervorzuheben sind die Leistungen der Schüler aus Klasse 8c: Alle Teilnehmer erhielten einen Preis, das gab es bis jetzt noch nie am MPG! Besondere Würdigung erhielten M. Theis und A. Jacquet (beide 8c) mit den beiden einzigen 1. Preisen am MPG. Die Preisträger nahmen ihre Urkunden und Buchpreise aus den Händen ihres Schulleiters, Herrn Huber, und des regionalen Wettbewerbsleiters, Jürgen Schön, entgegen und freuten sich über einen kräftigen Applaus der eigenen Klasse. Alle geehrten Schülerinnen und Schüler wurden zur 2. Runde des Wettbewerbes im kommenden Schuljahr eingeladen.
Der Landeswettbewerb Mathematik in Rheinland-Pfalz gliedert sich in drei Stufen: Interessierte und mathematisch begabte Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen wurden zur ersten Runde eingeladen. In fünf spannenden mathematischen Aufgaben zeigten die Teilnehmer ihr mathematisches Talent. Auf dem Foto sind die Mathematik-Talente der Klasse 8c zu sehen: A. Jacquet, M. Theis, J. Spieles, Wettbewerbsleiter Jürgen Schön, L. Braun, R. Pfeiffer, K. Seeling, R. C. Kreutzer, Schulleiter Armin Huber, T. Cloos (v. r. n. l.)