Carsten Peters, 30. 01. 2018

Die Handball-Jungen des Max-Planck-Gymnasiums (WK IV) belegten beim Vorrundenentscheid in Neuerburg den ersten Platz. Nach einem ungefährdeten Sieg gegen die GRS+ Neuerburg zitterten sich die Jungen im zweiten Spiel gegen das FWG Trier zu einem Unentschieden. Trotz des holprigen Spielverlaufs in der letzten Begegnung kann die Mannschaft mit der spielerischen Leistung zufrieden sein.