Carsten Peters, 25. 01. 2018

Gleich in der ersten Begegnung spielten die Mädchen des Max-Planck-Gymnasiums (WK II) gegen die gut eingestellten Spielerinnen des Angela-Merici-Gymnasiums. Die offensiv ausgerichtete Abwehr funktionierte gut, jedoch machte das MPG im Angriff einfache Fehler, sodass das Spiel bis Anfang der zweiten Halbzeit ausgeglichen verlief. Ab da konnten sich die Mädels leicht absetzen und gewannen das Spiel schließlich souverän mit einem vier Tore Vorsprung. Im zweiten Spiel gegen die IGS Morbach wurde das MPG-Team der Favoritenrolle gerecht und gewann deutlich mit 21 : 3. Auch im letzten Spiel gegen das Gymnasium Idar-Oberstein konnte die Mannschaft des MPGs bis zwei Minuten vor Schluss eine Zwei-Tore-Führung halten. Doch dann gelangen den Gegnerinnen drei Tore nacheinander. Als das MPG zudem in der Schlussminute noch einen Siebenmeter verwarf, waren die vermeidbare Niederlage und somit der zweite Platz im Turnierverlauf für die MPG-Mädchen nicht mehr abzuwenden.