Wolfgang Hoor, 30. 11. 2017

Am 28. und 29. November 2017 fanden die Vorrunden-Turniere des Fritz-Walter-Cup für Jungen und Mädchen in unserer großen Sporthalle statt. Insgesamt nehmen jährlich fast 4000 Schülerinnen und Schüler von Gymnasien, Gesamtschulen, Realschulen, Realschulen Plus und Förderschulen mit mehr als 450 Mannschaften an mehr als 60 Vorrunden-Turnieren am Fritz-Walter-Cup in ganz Rheinland-Pfalz teil. Dieser Hallenfußballwettkampf, gefördert von der Fritz-Walter-Stiftung, gehört damit zu den größten Schulsport-Wettbewerben im Bundesland. Die Jungen gingen mit zwei Mannschaften in unterschiedlichen Gruppen an den Start. Unsere 1. Mannschaft gewann alle Gruppenspiele gegen das AVG, das FWG und das FSG eindrucksvoll mit 6:0. Aber auch die 2. Mannschaft konnte sich in ihrer Gruppe durchsetzen und hat sich ebenfalls für die Zwischenrunde vom 22. – 25. Jan. 2018 qualifiziert. Einen Tag später taten es unsere 11-12-jährigen Mädchen den Jungen gleich, wurden Gruppensieger und sind somit ebenfalls für die nächste Runde qualifiziert.