Jens Kornmüller, 10. 11. 2017

Im Rahmen der Studienfahrt nach Auschwitz und Krakau haben unsere Schülerinnen und Schüler zwei Videofilme erstellt, in denen sie Gedichte von Selma Meerbaum-Eisinger interpretieren. Diese werden nun von der Luxemburger Organisation „Témoins de la 2ème Génération“ auf ihrer Homepage gezeigt werden. Selma Meerbaum-Eisinger war ein Mädchen aus Czernowitz, das 1942 18jährig in einem deutschen Arbeitslager starb.
Hier finden Sie das zweite Videoprojekt und einen Bericht des "Trierischen Volksfreunds":

 

 

Bericht des "Trierischen Volksfreunds": Eine Begegnung, die nicht mehr loslaesst