Jens Kornmüller, 27. 09. 2017

Wie soll es nach der Schule weitergehen? Welche beruflichen Möglichkeiten bieten sich? Um dabei zu helfen, diese Fragen zu beantworten, Anregungen zu geben und aktuelle Informationen bereit zu stellen, wurde im Audimax der Universität Trier ein Informationsabend für Eltern sowie Schülerinnen und Schüler veranstaltet. Neben dem Präsident der Universität Trier, Prof. Dr. Michael Jäckel, informierten führende Vertreter der Agentur für Arbeit, der Industrie- und Handelskammer, der Handwerkskammer sowie der Hochschule Trier über Angebote und Perspektiven. Die Zahl der Interessierten war mit 600 Personen im gut gefüllten Audimax groß.
Organisiert wurde die Veranstaltung von den Trierer Gymnasien und dem Gymnasium Konz. In seiner Begrüßung betonte MPG-Schulleiter Arnim Huber, dass es heute für jeden jungen Menschen wesentlich schwieriger geworden sei, eine Berufs- und Studienwahl zu treffen, weil ein unüberschaubarer Markt an Möglichkeiten den jungen Menschen offen stehe. Deshalb sei es wichtig, dass sich die Eltern aktiv in die Berufswahl oder Studienorientierung einbrächten, ohne deren Entscheidung zu stark zu beeinflussen.

Folgende Vorträge wurden gehalten:

Orientierung im Berufsdchungel - Herr Mares, Agentur für Arbeit Trier.

Den Vortrag finden Sie hier.

 

Karrierechancen mit der dualen Berufsausbildung - Ulrich Schneider, Geschäftsführer Ausbildung IHK Trier

Den Vortrag finden Sie hier.

 

Studienmöglichkeiten an der Uni Trier - Dr. Frank Meyer/Dr. Ansgar Berger, Universität Trier

Den Vortrag finden Sie hier.

 

Studienmöglichkeiten an der Hochschule Trier - Benedikt Lorse, Hochschule Trier

Den Vortrag finden Sie hier.

 

Hier finden Sie zudem die aktuelle Presseinformation zur Veranstaltung der Arbeitsagentur Trier: