Uwe Hoffmann, 29. 06. 2017

Die Mädchen der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 2004 und jünger) erreichten beim Leichtathletik-Landesentscheid von "Jugend trainiert für Olympia" in Mayen einen überraschenden dritten Platz. Obwohl nur vier der neun eingesetzten Mädchen dem ältesten Jahrgang angehören, erzielte das Team 5431 Punkte und verwies damit die IGS Eisenberg mit 7 Punkten Rückstand auf Platz vier. Insbesondere Lena Stöwer im Sprint und Weitsprung, Anna Lena Scholl im Weit- und Hochsprung als auch Janina Hormisch im 800m Lauf trugen wertvolle Punkte zur tollen Mannschaftsleistung bei. Die jungen Sportlerinnen Jule Schulten, Maren Spang, Sophia Szabo, Emma von Wenzlawowicz, Lucia Monz und Jessica Hoos lassen auch in Zukunft auf weitere Erfolge in der Leichtathletik hoffen.