Wolfgang Hoor, 17. 05. 2017

Nachdem unsere jungen Fußballerinnen in der regionalen Vorrunde noch in der kompletten Besetzung in Schweich antreten konnten und das gastgebende SAG sowie die Matthias RS+ aus Bitburg besiegt hatten, mussten wir am Dienstag im Moselstadion im Regionalentscheid ohne einige Stammspielerinnen antreten. Das erste Spiel gegen die RS+ aus Neumagen-Dhron verlief sehr ausgeglichen. Die besseren Chancen aber hatten wir insbesondere durch die dribbelstarke Nele Waldeier, die in der zweiten Halbzeit unseren Führungstreffer durch Sari Reweland auch ausgezeichnet vorbereitet hat. Unsere Mannschaft, die durch den Ausfall vieler Spielerinnen bei hohen Temperaturen keine Wechselmöglichkeiten hatte, erlitt nach der Pause einen körperlichen Einbruch und musste folgerichtig den Ausgleichstreffer hinnehmen. Da in den weiteren Spielen gegen die IGS Herrstein-Rhaunen beide Mannschaften gewannen, kam es zu einem Entscheidungsschießen zwischen der RS+ Neumagen-Dhron und unserer Mannschaft. Hier besaßen wir eindeutig die besseren und nervenstärkeren Schützinnen und haben uns somit für den Landesentscheid am 6. Juni im Bezirk Trier qualifiziert. Für das MPG waren folgende Spielerinnen im Einsatz: Lara Bunse, Janina Hormisch, Sari Reweland, Anna Lena Scholl, Charlotte Schwarz, Emma von Wenzlawowicz und  Nele Waldeier