Wolfgang Hoor, 16.07.2015

Leonard Brixius, Johannes Lorenz, Samuel Krause, Hendrik Wilms, Philipp Ekstrand und Timo Olbrich hatten sich in Trier gegen das Humboldt-Gymnasium und das Peter Wust – Gymnasium Wittlich durchgesetzt und für das Landesfinale im Tennis an gleicher Stelle qualifiziert. Auch hier gewannen unsere jüngsten Tennisspieler die erste Begegnung gegen die Ernst-Barlach RS + aus Höhr-Grenzhausen. Bei extremer Hitze waren wir dann aber im zweiten Spiel gegen das Private Nikolaus-von-Weiß-Gymnasium Speyer chancenlos und belegten letztendlich den zweiten Platz.

Mannschaftsbild WK IV ( Bild 44 ) von r.n.l.

Leonard Brixius - Johannes Lorenz - Philipp Ekstrand - Timo Olbrich - Philipp Ekstrand - Hendrik Wilms - Samuel Krause

Julius Brixius, Leonard Brixius, David Fritz, Henrik Ekstrand, Conrad Herrmann und Nick Reichert gewannen in der Wettkampfklasse III in einem spannenden Match wiederum gegen das Humboldt-Gymnasium den Regionalentscheid. In Kaiserslautern ging es dann am 14. Juli im Landesfinale um die Fahrkarte nach Berlin. Unsere Gegner dort, zum einen das gastgebende Heinrich-Heine-Gymnasium zum anderen das Gymnasium auf der Kartause aus Koblenz spielten jedoch wie von einem anderen Stern und ließen unseren tapfer kämpfenden Jungs keine Chance. Landessieger wurde schließlich das HHG aus Kaiserslautern.

Mannschaftsbild WK III ( Bild 08 ) von r.n.l.

Leonard Brixius – Conrad Herrmann – Johannes Lorenz – Henrik Ekstrand – Nick Reichert