Christian Schmidt / Jens Kornmüller 06.03.2015

Martin Schüttö hat beim Rhetorik-Wettbewerb des Rotary Club Trier den zweiten Platz belegt. Seine ausdrucksstark vorgetragene Rede, in der er dafür warb, dass sich Jugendliche mit dem Werk von Richard Wagner beschäftigen sollen, wurde von der Jury mit einem Geldpreis von 250,- € ausgezeichnet.

Martin Schütto nimmt die Auszeichnung entgegen.


Auch Anton Schmitt, wie Martin aus dem Deutsch-LK 12, überzeugte und verfehlte das Podium nur knapp. In einer engagierten Rede kritisierte er die "Energiewende als Quadratur des Kreises".

Anton Schmitt mit Martin Schüttö