Wolfgang Hoor, 04.03.2015

Beim diesjährigen Hallenfußballwettbewerb für rheinland-pfälzische Schulmannschaften, dem Fritz-Walter-Cup, trafen sich die besten sechs Mannschaften des Bezirks der ADD Trier.

In unserer eigenen Halle musste unser Team gleich im ersten Spiel ran und besiegte die Kurfürst-Balduin-RS+ aus Wittlich knapp, aber hochverdient mit 1:0. Auch das zweite Gruppenspiel gegen das Gymnasium a. d. Heinzenwies aus Idar-Oberstein gewannen wir 2:0.

h.v.l.: Niko Scheuer - Matthias Kemen – Paul-Liam Wagner – Jan Thielmann – Janik Faldey - W.Hoor

v.v.l. : Ben Schilling – Felix Schmand – Johannes Lorenz

 Es fehlen: Samuel Krause u. Julius Rech

 

Im Halbfinale trafen wir dann schon wieder wie in den beiden Vorrunden auf den Konkurrenten aus der Stadt, das Friedrich-Wilhelm-Gymnasium. Unsere Jungs spielten hoch motiviert auf und ließen dem Gegner keine Chance. Am Ende hieß es 2:0 für uns. Damit hatten wir uns für das Finale gegen das Stefan-Andres-Gymnasium Schweich qualifiziert. In diesem Spiel kassierten wir unser einziges Gegentor des Turniers und mussten einem Rückstand hinterherlaufen. Am Ende schafften wir den Sieg noch durch ein Last-Minute-Tor vom starken Jan Thielmann ( 2:1 ). Beide Endspielteilnehmer sind somit für das Landesfinale am 23. März in Kaiserslautern qualifiziert. Hier dürfen wir einen Fanbus einsetzten und hoffen auf die lautstarke Unterstützung unserer 7d.