Uwe Hoffmann, 29.1.2015

 

Fußball WK I  Regionalsieger

Mit aufopferungsvollem Kampf und Einsatz werden die "ältesten" MPG-Fußballer Regionalsieger.
Das Endspiel in Daun am 15. Dezember stand zunächst unter keinem guten Stern. Kurz vor der Abfahrt meldeten sich einige Spieler krank, so dass Leon von dem Broch zu einem Comeback im Schulteam kam und dabei voll überzeugte. Des Weiteren musste bereits nach wenigen Spielminuten Yannic Clement verletzungsbedingt das Spielfeld verlassen. 11 Spieler blieben übrig, um auf dem geforenen Boden den Regionalsieg zu sichern. Die erste Hälfte verlief sehr ausgeglichen; keine Mannschaft konnte sich besonders gefährliche Torchancen herausarbeiten. Erst mit dem Seitenwechsel nahm das Spiel an Fahrt auf. Zunächst ging das Team aus Daun in Führung. Nachdem Maximilian Düpre mit einem druckvollem Kopfball der Ausgleich gelang, brachte Pascal Hofer unser Team in Führung. Aufgrund einer Unachtsamkeit gelang dem Geschwister Scholl Gaymnasium noch kurz vor dem Abpfiff der Ausgleich - Verlängerung. Als Kai Bernard die erneute Führung erzielen konnte, schien die Vorentscheidung gefallen zu sein. Doch auch diese Führung konnten die Dauner Spieler mit einem erfolgreichem Elfmeter egalisieren.
Im Elfmeterschießen behielten unsere Schüler die Nerven und trafen alle sicher:

1. "El Capitano" Peter Thielmann
2. Maxi "The Hammer" Düpre
3. Kai "Bernie" Bernard
4. Michi Fantes
-Dauner Spieler verschiesst
5. Pascal "The Body" Hofer

Alle stürmten auf ihn ein - Das "Wunder von Daun" war vollbracht. Im gesamten Wettbewerb zeigten die Spieler des Wettkampfs I einen hervorragenden Charakter und waren immer voll des Wetteifers. Es machte Spaß, ein solches Team zu betreuen.