Uli Kaurisch, 22.01.2015

Die Jungen-Handballer des WK III (Jahrgänge 2000 und jünger) haben souverän den Regionalentscheid gewonnen und werden die ADD Trier am 24. Februar beim Landesignale vertreten. Mit einem sehr deutlichen Sieg gegen das HGT und einem ungefährdeten Sieg gegen den Mitfavoriten aus Wittlich ließen die Jungs keinen Zweifel an ihrer Vormachtstellung im Bezirk.

Nicht so erfolgreich lief der Wettkampf für die MPG-Mädchen, die mit grossen Hoffnungen gestartet waren. Nach deutlichen Siegen gegen das HGT und das AMG musste das letzte Turnierspiel die Entscheidung bringen. Dabei erwiesen sich die Mädchen vom Gymnasium Idar-Oberstein als an diesem Tag zu stark für das MPG. „Einfach zu viele Fehler“, so der Kommentar von Ralf Vogel, der die Mädchen beim Wettkampf betreute. Es dauerte einige Minuten bis die Tränen getrocknet waren. Jetzt werden die Mädchen beim WK II ihr Glück versuchen.