Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

folgende Information habe ich im letzten Elternbrief vergessen, die ich Ihnen gerne noch zukommen lassen möchte:

Ein wichtiger zusätzlicher Beitrag zur Eindämmung der Pandemie ist die Corona-Warn-App. Durch diese App werden Personen schneller als bei der klassischen Nachverfolgung identifiziert und benachrichtigt, die eine epidemiologisch relevante Begegnung mit einer Corona-positiven Person hatten. Außerdem hilft sie, den zeitlichen Verzug zwischen dem positiven Test einer Person und der Ermittlung und Information ihrer Kontakte zu reduzieren. Das heißt, dass die Infektionsketten schneller unterbrochen werden können.

Aus diesem Grund empfehlen unsere Schulelternsprecherin Frau Linnert und ich ausdrücklich die Nutzung dieser App. Die Hausordnung der Schule wird auch in der Weise verändert, dass Handys im neuen Schuljahr nicht mehr ausgeschaltet werden sollen, so dass die Verbindung zur Corona-Warn-App über Bluetooth nicht unterbunden wird. Die Handys müssen zukünftig auf stumm gestellt werden.

Des Weiteren hat sich im letzten Elternbrief ein Fehlerteufel eingeschlichen. Unsere Schulpsychologin, Frau Winkler, ist unter folgender E-Mail Adresse bis zum 17. Juli 2020 zu erreichen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Nach den Sommerferien wird Frau Winkler wieder jeden Mittwoch an der Schule präsent sein. In diesem Zusammenhang danke ich noch einmal unserem Förderverein für die finanzielle Unterstützung bei der Bezahlung dieses zusätzlichen Angebots.

Mein herzlicher Dank bei der Bewältigung der Corona-Krise in den letzten Monaten gilt auch unserem Sekretariat, unserem Hausmeister und unserem technischen Assistenten, die ich im letzten Brief vergessen  habe zu erwähnen. Mea culpa.

Der ganzen Schulgemeinschaft wünsche ich erholsame Sommerferien. Kommen Sie gesund wieder zurück.

Mit freundlichen Grüßen

Armin Huber, OStD
Schulleiter