Die Sonderausstellung im Stadtmuseum Simeonstift «Die Welt steht Kopf: Eine Kulturgeschichte des Karnevals» zeigt die Geschichte des Trierer Karnevals von seinen Ursprüngen bis heute, seine historischen Entwicklungen sowie aktuelle Tendenzen. Zahlreiche Objekte und Archivalien zum rheinischen Karneval, aber auch Gemälde und Grafiken, religiöse und politische Bezüge, historische Textilien sowie Medien-und Mitmachstationen beleuchten den Karneval aus verschiedenen Perspektiven. Im Rahmen eines Projektes im katholischen Religionsunterricht «Christentum in Trier – eine Spurensuche» konnte der Grundkurs der Jahrgangsstufe 12 viele neue Aspekte während einer Führung kennenlernen. (K. Klüsche, 13. 02. 2020) Eindrücke von der Ausstellung:

Wer klaget noch, daß Freiheit, Gleichheit fehle?
Er komm und schaue unser Narrenreich
Wo frei sich hebt der Flügelschlag der Seele,
Wo gleiche Kappe Alle machet gleich.
Bei Gläserklang
Und frohem Sang
Regiert der Herzen all´ 
Mit Zaubermacht Held Carneval.

(Trierer Faschingslied, 1848)