Sowohl die Jungen als auch die Mädchen des Max-Planck-Gymnasiums spielten heute vor heimischer Kulisse um den Einzug in den Regionalentscheid. Die Mädchen überzeugten insgesamt mit einer starken Mannschaftsleistung und konnten das Turnier souverän für sich entscheiden. Das Spiel der Jungen verlief in der ersten Halbzeit recht ausgeglichen. Erst in der zweiten Halbzeit konnten sich die MPG-Jungs etwas absetzen und das Spiel schlussendlich mit zwei Toren Unterschied gewinnen. (Carsten Peters, 11. 02. 2020)