Ohne Gegentor und Verlustpunkt erreichten die Mädchen des MPG den 1. Platz im Vorentscheid des größten Hallenfußballturniers in Rheinland-Pfalz. Bereits im ersten Spiel gegen das FWG Trier blitzte das Können der Mannschaft auf. Dem 2:0-Sieg folgte ein 6:0-Sieg gegen das Gymnasium Heinzenwies aus Idar-Oberstein. Ein Distanzschuss von Nele Hartstein in den oberen rechten Torwinkel markierte den Höhepunkt der Partie. Im Spiel gegen die Blandine-Merten-Realschule zeigten Lena Kremer und Melina Thommes in Verbindung mit Franziska Späth ein gutes Zusammenspiel, welches in einen 2:0-Sieg mündete. In der Begegnung mit dem Gymnasium Biesdorf waren es Lotte Schmitt, Jolina Bunse und Allegra Junge, die den 4:0-Sieg unter Dach und Fach brachten. „Nur“ noch der Regionalentscheid (10. 03. – 13. 03. 2020) steht der Finalrunde in Kaiserslautern am 06. April 2020 im Wege. Sollte sich die Mannschaft im Regionalentscheid weiter steigern, wird ihr mit Sicherheit eine Teilnahme an dem Turnier in der Heimat von Fritz Walter gelingen. (Uwe Hoffmann, 30. 01. 2020)