Sportlehrer Uli Kaurisch bezeichnet es als kleine Sensation. Die Basketball-Jungen (WK II) folgen den Mädchen ins Landesfinale am 2. März in Trier. Nach lockerem Aufgalopp gegen Biesdorf sollte das Spiel gegen den großen Turnierfavoriten HGT die Entscheidung bringen. In dem zunächst relativ ausgeglichen Spiel setzte sich das HGT scheinbar entscheidend ab, führte zwischenzeitlich mit neun Punkten, was bei einer kurzen Spielzeit von 2 x 10 Minuten schon deutlich ist. „Glaubt an euch!“, appellierte Dominik Henter an sein Team, das er gemeinsam mit Uli Kaurisch betreute. Dank aufopferungsvollem Kampfgeist kamen die MPG-Jungs zurück, verkürzten Punkt um Punkt, um kurz vor Ende in Führung zu gehen. Der Jubel war entsprechend. Damit ist das MPG mit drei Mannschaften beim Landesfinale im März vertreten. (Uli Kaurisch, 22. 01. 2020)