Mit einem souveränen Sieg gegen das AMG konnten sich die Basketballerinnen des MPG (WK II, Jahrgänge 2003 und jünger) für das diesjährige Landesfinale am 2. März in Trier qualifizieren. „Noch viel Luft nach oben“, attestierte Betreuer Uli Kaurisch seiner Mannschaft. Um im Landesfinale eine Chance zu haben, müssen sich die Mädchen besonders im Abschluss steigern, so die kurze Analyse. In den nächsten Tagen muss der Coach den Regeln entsprechend neun Spielerinnen für das Landesfinale nominieren. „Keine leichte Aufgabe“, meint Kaurisch: „Auf der einen Seite ist es toll, dass wir mehr als neun gute Spielerinnen zur Verfügung haben. Auf der anderen Seite werden einige in den sauren Apfel beißen müssen und nicht im Landesfinale spielen. (Uli Kaurisch, 20. 01. 2020)