Die Mädchenmannschaft (WK II) reiste mit einem kleinen Kader zum Regionalentscheid nach Wittlich. Nachdem das MPG gleich im ersten Spiel deutlich mit fünf Toren Unterschied gegen den späteren Turniersieger, das Cusanus Gymnasium Wittlich, verloren hatte, rückte der Turniersieg in weite Ferne. Das Team raufte sich für die letzten Spiele aber noch einmal zusammen und konnte jeweils in der ersten Halbzeit gut mithalten. Im zweiten Spielabschnitt schwanden jedoch die Kräfte und man merkte, dass das Zusammenspiel der Mannschaft ausbaufähig ist. Trotz des weniger erfolgreichen Abschneidens im Turnierverlauf zeigte das MPG einen starken Kampfgeist und wuchs als Mannschaft zusammen. (Carsten Peters, 18. 01. 2020)