Er kämpft gegen die Umweltzerstörung und Gesundheitsgefährdung durch den Bergbau und setzt sich für die Rechte der Indigenen und die Bewahrung der Schöpfung im Amazonasgebiet ein: Kardinal Pedro Ricardo Barreto Jimeno, Erzbischof von Huancayo in Peru. Gerne beantwortete der sympathische Kardinal Fragen der Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen im Fach katholische Religion von Herrn Feder und Frau Klüsche zum Thema Klimaschutz und dem Amazonas. Kardinal Barreto appellierte an die Schülerinnen und Schüler, sich weiter für „unser gemeinsames Haus - die Erde“ zu engagieren. Bereits am 2. Advent hatten Schüler der Klasse 9b im Rahmen der Friedenswallfahrt, die der Auftakt zur Adveniat-Aktion des Bistums war, den ökologischen Fußabdruck vorgestellt und zu nachhaltigem Handeln aufgerufen. Begleitet wurde der Kardinal von Herrn Kuhn und Frau Nilles aus der Abteilung „Weltkirche“ des Generalvikariats. (K. Dölle-Klüsche)