SWR AKTUELL hat über "Grenzenlos gedenken" berichtet. An acht Orten in Luxemburg und der Region Trier wurde an die jüdischen Opfer erinnert, die mit dem ersten Deportationszug aus dem Westen in das Ghetto Litzmannstadt gebracht worden sind. Dort wurden sie getötet oder sie wurden später in die Vernichtungslager deportiert. Hier sehen Sie den Bericht aus den SWR-Nachrichten, an dessen Ende das von Schülerinnen und Schülern des MPG gestaltete Gedenken vor dem Trierer Hauptbahnhof zu sehen ist.