Herr Kunz, 17.02.2014

Im Regionalentscheid Jugend forscht durfte David Götz (19) seine Arbeit „Ostablenkung fallender Gegenstände“ im Fachgebiet PHYSIK im Bereich Südpfalz in Landau präsentieren. Es gelang ihm die Jury mit seiner Ausarbeitung und seinem Vortrag nachhaltig zu beeindrucken. So stellt die Jury u.a. fest, dass er ein „bemerkenswertes Experiment“ durchgeführt hat und „seine Fehleranalysen und die Variationen des Versuchsaufbaus eindrucksvoll sind. David hat mit seinen physikalischen Kenntnissen, der praktischen Umsetzung und seiner kritischen Reflexion den ersten Platz bei Jugend forscht im Bereich Physik mit Recht erworben.“

Außerdem wurde sein Stand als schönste Präsentation im Bereich Jugend forscht prämiert.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg auf dem Landesentscheid in Ludwigshafen, David!