Der Künstler Gunter Demnig hat am MPG "Stolpersteine" verlegt. Mit ihnen gedenkt das MPG jener 22 Schüler und Lehrer, die die Schule nach 1914 besucht haben und die Opfer des nationalsozialistischen Terrors geworden sind. Die Schirmherrschaft für das Gedenken hatte Oberbürgermeister Wolfram Leibe übernommen, der auch die Rede hielt. Während des Gedenkaktes hatten Schülerinnen und Schüler der Oberstufe das Schicksal der Opfer vorgestellt. Fotos finden Sie hier: