U. Kaurisch, 16. 05. 2019

Mit einem zweiten Platz bei den Jungen und einem achtbaren dritten Platz bei den Mädchen kehrten die Leichtathleten der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2006 und jünger) vom Regionalentscheid zurück. Herausragend bei den Jungen war Luca Schulten, der nicht nur 7,2 sec über 50 Meter lief, 4,94 Meter weit sprang, sondern auch den 800m Lauf in hervorragenden 2:29 Minuten gewann. Die Betreuer Uwe Hoffmann und Uli Kaurisch zeigten sich sehr zufrieden mit dem Abschneiden. Lediglich beim Weitwurf war man der Konkurrenz unterlegen. Die Mädchen, fast ausnahmslos jünger als die Gegnerinnen, überzeugten mit ihren persönlichen Leistungen. Platz drei war der verdiente Lohn einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung.