B.  Umbrich, 11. 05. 2019

Zum neunten Mal seit 1979 wählen die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union das Europäische Parlament. Dies nimmt das MPG zum Anlass, Schülerinnen und Schülern die Bedeutung von politischen Wahlen bewusst zu machen. Sie sollen verstehen, dass politische Partizipation durch Teilnahme an Wahlen notwendig und entscheidend ist, um politische Willensbildungs- und Entscheidungsprozesse mitzubestimmen. In einer turbulenten Zeit, in der sich die EU bislang ungeahnten Herausforderungen gegenübersieht, werden die Ergebnisse – auch die der Jugend – mit großer Spannung erwartet. Die Simulation der Europawahl findet am 24. Mai 2019 im Computerraum des Max-Planck-Gymnasiums (Raum 302) statt. Das Video haben Johannes Umbrich und Mrius Theis erstellt.