U. Kaurisch, 09. 05. 2019

„Head Coach“ Uli Kaurisch wertet das Abschneiden der beiden MPG-Teams beim Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia in Berlin als Erfolg. Einen einstelligen Platz hatten sich die beiden Mannschaften als Ziel gesetzt. Ziel erreicht, so das kurze Fazit nach dem Wettkampf. Während die Jungen am zweiten Wettkampftag kein Spiel gewinnen konnten, gewannen die Mädchen alle Spiele. Die Jungs mussten ganz einfach der körperlichen Überlegenheit der Gegner Tribut zollen und zeigten sich dennoch mit ihrer Leistung sehr zufrieden. Die Mädchen bewiesen im Spiel um Platz neun ihr großes Kämpferherz und siegten knapp, aber verdient gegen die Mannschaft aus Thüringen. Weiterer Bericht folgt.