Uli Kaurisch, 19. 01. 2017

Nach zwei souveränen Siegen gegen das Angela-Merice-Gymnasium und das Humboldt-Gymnasium Trier stehen die Mädchen des MPG im Finale um die Landesmeisterschaft und kämpfen um das begehrte Ticket zu den Deutschen Meisterschaften in Berlin. Angeführt von der überragenden Anouk Heyd hatte das MPG-Team keine Mühe mit seinen Gegnerinnen. „Das Ticket nach Berlin führt nun über Mainz“, blickt Uli Kaurisch nach dem Turnier voraus. Am 9. Februar werden die Landesmeisterschaften im Bereich der ADD-Koblenz stattfinden.

Nicht zufrieden zeigte sich Coach Uli Kaurisch mit dem Abschneiden der Jungen, die hinter Bitburg und dem HGT den dritten Platz belegten. „Da war mehr drin“, so der Coach. „Wir haben in der Summe einfach viel zum viele Fehler gemacht, um Bitburg und dem HGT Paroli bieten zu können.“ Allein gegen das HGT vergaben die MPG-Jungs 12 Freiwürfe. „Wenn sich Mannschaften begegnen, die fast gleich stark sind, entscheiden meist die Fehler“, so Kaurisch. „Leider haben wir heute zu viele davon gemacht“. 

Uli Kaurisch, Carsten Peters, 17. 01. 2017

Die WK3-Handballer des Max-Planck-Gymnasiums haben nach zwei dominant geführten Spielen in Igel das Landesfinale erreicht. Wieder einmal zeigten die Jungs ein erfolgreiches Angriffsspiel mit vielen Toren, das durch eine stabile Abwehr und einen guten Torwart unterstützt wurde. „Jetzt wollen wir natürlich nach Berlin!", motiviert Rückraumspieler Jonah Heinz.

Bei den Mädchen der Altersklasse WK3 reichte es nach drei hart umkämpften Spielen, die mit Niederlagen endeten, leider nur für den 4. Platz. Wie schon in der Vorrunde dominierten auch hier die Schülerinnen des Angela-Merici-Gymnasiums. Schöne Spiele, klasse Leistung, weiter so!

Carsten Peters, 11.01.2017

Drei Spiele, drei Siege! Das ist die Bilanz unserer weiblichen und männlichen WK4-Handballmannschaften bei dem Vorrundenturnier am Mittwochmorgen vor heimischer Kulisse. Zunächst spielten unsere Mädchen gegen das HGT-Trier und zeigten eine hervorragende erste Hälfte. So konnten wir mit einem angenehmen Polster in die zweite Halbzeit starten. Selbst ein Durchhänger zu Beginn der zweiten Hälfte gefährdete den Sieg zu keinem Zeitpunkt.

In zwei technisch fehlerfreien Spielen schafften unsere Jungs eine überragende Torbilanz von 31 : 4. Dies ist das Ergebnis einer überzeugenden Teamleistung, die wir in dieser Form am Regionalentscheid wieder abrufen müssen. Tolles Turnier, super Atmosphäre, weiter so!

Jens Kornmüller, 21. 12. 2016

Mit dem vorweihnachtlichen Konzert in der Schulaula und dem Gottesdienst im Dom hat das Jahr 2016 am MPG einen stimmungsvollen und besinnlichen Ausklang gefunden. Klassische und moderne Weihnachtslieder wurden von den Ensembles und dem Chor unter der Leitung der Musiklehrer Carmen Teuber, Bernhard Klöckner und Antonius Dewes in der gut gefüllten Aula aufgeführt. Auch der Schulgottesdienst im Dom wurde von den Schülerinnen und Schüler unter Anleitung der Religionslehrerinnen Katharina Dölle-Klüsche, Irina Gorelik und Anna Braun maßgeblich mitgestaltet. Im Mittelpunkt stand das Symbol des Lichts als Aufforderung, im Sinne der christlichen Botschaft den Mitmenschen durch Nächstenliebe beizustehen. Anlass genug für Schulleiter Armin Huber, der ganzen Schulgemeinschaft ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2017 zu wünschen.

Fotos vom Konzert und vom Gottestdienst finden Sie hier:

Jutta Albrecht (Übersetzung: Katharina Dölle-Klüsche), 20. 12. 2016

An die 20.000,- € haben sie beim diesjährigen Spendenlauf für den überregionalen Zweck erlaufen, die Schüler und Schülerinnen des MPG. Eine enorme Leistung, die nicht selbstverständlich ist. Je 10.000€ kamen so zusammen für den“ Tatort-Verein“, der einen Schulerweitungsbau in Swaziland unterstützt, und für einen Erweiterungsbau eines collège in Tanguiéta im westafrikanischen Staat Benin. Dort hat sich Sarah Albrecht (Schwester des MPG Schülers Martin Albrecht, Jg.12) von September 2015 bis Ende August 2016 im Rahmen eines Freiwilligendienstes aufgehalten. Sie unterrichtete Deutsch und Englisch an einer Schule, die in Schulträgerschaft der ortsansässigen Evangelischen Kirche „Assemblée de Dieu“ steht. Zusätzlich richtete sie Alphabetisierungskurse für junge Frauen und Männer ein. Neben einem Brunnenprojekt, das sie noch bis zu ihrem Abflug im August 2016 verwirklichen konnte, ist es Sarah Albrecht vor allem ein Herzensanliegen, Bildungsmaßnahmen in dem Ort, der ihr für ein Jahr Heimat war, weiter voran zu bringen. Mit dem Geld des MPG ist der Schulerweiterungsbau des collège in Tanguiéta maßgeblich voran geschritten. In den letzten Tagen haben die Verantwortlichen vor Ort, wie man mitteilte, Tag und Nacht durchgearbeitet, damit die Schüler und Schülerinnen nach Weihnachten in die neuen Räumlichkeiten einziehen können. Vor Freude über den neuen Bau schlachtete man eine Ziege und feierte lange miteinander.
Fotos zum Fortschritt des Schulbaus und den Dankesbrief des Pfarrers finden Sie hier:

Jasmin Kürten, 19.12.2016

 

Uli Kaurisch, 15. 12. 2016

Insgesamt 96 Kinder testeten die MPG-Sportlehrer gemeinsam mit den Sportleistungskursen 11 und 12 am 14. Dezember beim Aufnahmetest für die Sportklasse. Der „Deutsche Motorik Test“ (DMT) ist Grundlage für ein Ranking der Grundschulkinder, die gerne in die MPG-Sportklasse kommen möchten. Die jungen Sportlerinnen und Sportler zeigten sich hochmotiviert, die insgesamt acht Übungen des Tests möglichst erfolgreich zu absolvieren. Unter der lautstarken Anfeuerung der Testhelfer und der Eltern bildete der 6-Minuten-Lauf den jeweiligen Abschluss der Testgruppen.

Bis zum 15.Dezember wird der Test ausgewertet und die Eltern werden noch vor den Weihnachtstagen über das Ergebnis des Tests und die Möglichkeit, in die Sportklasse aufgenommen zu werden, informiert. Die Aufnahmegespräche für die zukünftigen Sportklassenkinder finden zwischen dem 10. und 12. Januar 2017 statt.

Uwe Hoffmann, 12. 12. 2016

Die Mädchenmannschaft des MPG (WK I) hat sich in einem packenden Spiel gegen das Regino-Gymnasium Prüm den ersten Platz im Regionalentscheid gesichert. Sowohl kleinere Unaufmerksamkeiten im Abwehrverhalten als auch eine eklatante Abschlussschwäche ließen unsere Mädchen zunächst 1-3 in Rückstand geraten. Glücklicherweise besann sich das Team um Nina Schönhofen auf sein Können und glich noch zur Halbzeit aus. In den zweiten 35 Minuten lief der Ball in den eigenen Reihen viel besser und zwangsläufig fielen die Tore für das MPG. Mit 7-5 entschieden die Mädchen das Spiel verdient für sich. So stand am Ende einer langen "Karriere" in der MPG Schulmannschaft für Lisa Gasper, Maria Schmitz und Nina Schönhofen ein gelungener Abschied. Für das MPG waren im Einsatz: B. Felten, L. Gasper, L. Heggen, L. Linnert, M. Schmitz, N. Schönhofen, K. Willems und N. von Wenzlawowicz. 

Jens Kornmüller, 5. 12. 2016

Adrian Tronser hat den Vorlesewettbewerb der 6. Klassen am MPG gewonnen. Mit seinem  ausdrucksstarken Vortrag aus "Die drei Fragezeichen und der Geist des Goldgräbers“ setzte sich Adrian knapp gegen seine vier Mitbewerberinnen und Mitbewerber durch. Für ihre überzeugenden Leistungen erhielten Max Regan, Cris Laurindo, Maren Spang und Alissa Arbert, die als Klassensieger in das Schulfinale eingezogen waren, gemeinsam mit Adrian von Direktor Armin Huber vor den 150 zuhörenden Schülerinnen und Schülern in der Aula die verdienten Urkunden und Bücherpreise, die der MPG-Förderverein gestiftet hat.