Dorithea Winter, 02. 12. 2016

Liebe Eltern,

haben Sie zuhause noch klassische Spiele im Schrank, die Sie schon lange nicht mehr mit Ihren Kindern zusammen gespielt, früher aber geliebt haben?

Für eine neue GTS-AG suchen wir Brett- und Gesellschaftsspiele jeder Art:

Kartenspiele, für  Skat und „Mau Mau“ geeignet Scrabble Mühle
UNO Twister Jenga
Dame Wer war’s ? Memory
Halma 4 gewinnt Kniffel
Mikado Quartett Domino
Mensch ärgere dich nicht RummyCup Tabu
Wer wird Millionär Stadt-Land-Fluss …..

Bitte die vollständigen Spiele mit Spieleanleitung abgeben bei Frau Winter (Büro im EG gegenüber dem Sekretariat) oder im Sekretariat.

Vielen Dank!
Dorothea Winter

Dorothea Winter, 02.12.2016

Liebe Eltern,

für die GTS-AG „UPCYCLING“ werden gesucht:

alte T-Shirts, Sweatshirts, Poloshirts,
Hemden,
Pullover,
Jeans …

am besten in großen Größen (von Papa / Onkel / Bruder), damit viel Stoff “dran” ist.
Auch Spitzentischdecken von Oma wären gut.
Bitte die „guten Stücke“ abgeben bei Frau Winter (Büro im EG gegenüber dem Sekretariat) oder im Sekretariat

Vielen Dank!
Dorothea Winter

Uli Kaurisch, Carsten Peters, 02.12.2016

Sowohl die Jungen als auch die Mädchen der WKIII-Schulmannschaft haben die Vorrunde in Morbach erfolgreich überstanden und sich somit für die nächste Runde qualifiziert. Dort erwarten uns spielerisch starke Mannschaften, wofür wir das gewonnene Selbstbewusstsein sicherlich gut gebrauchen können. Die freundliche Stimmung und fairen Spiele machten das Turnier zu einer gelungenen Veranstaltung. Weiter so! Hier geht es zu den Fotos.

Bernhard Heinrich Klöckner, 02. 12. 2016

Am vorletzten Schultag vor den Weihnachtsferien (Dienstag, 20. Dezember 2016) findet das traditionelle vorweihnachtliche Konzert der Schüler und der Schulensembles um 19 Uhr in unserer wunderschönen Aula statt. Schulchor, Schulorchester, talentierte Bläser- Solisten und die MPG- Band führen die Ergebnisse ihres häuslichen Studiums und des Musikunterrichts auf. Zu diesem immer wieder stimmungsvollen Ereignis laden wir alle musikalisch Interessierten herzlich ein. Ende der Schulveranstaltung wird gegen 20. 20 Uhr sein.

Uwe Hoffmann, 30. 11. 2016

Beide Mannschaften des MPG haben sich souverän gegen das HGT, AVG und das Gymnasium Saarburg in der ersten Runde des Fritz-Walter-Cups durchgesetzt. In allen Spielen zeigten die Mannschaften tollen Hallenfußball, wurden jeweils verdient ohne Punktverlust Gruppensieger und haben sich so für die Zwischenrunde qualifiziert. Für das MPG waren im Einsatz: Matteo Heinz, Nicolas Rech, Roman Sizikov, Michael Stüttgen, Christobal, Holzmann, Sebastian Pausch, Pablo Müller, Philipp Salm, Leon Urbanek, Vadim Roth, Phil Thieltges, Adrian Tronser, Ben Pies, Felix Levykin, Joscha Niederprüm, Lennart Poth und Fynn Schuhmacher.     

 

 Jens Kornmüller, 25. 11. 2016

Auf großes Interesse stieß der "Tag der offen Tür". Dabei entdeckten die Grundschüler in Begleitung von Sextanern bei einer Rallye das MPG, während ihre Eltern in der Aula von Schulleiteiter Armin Huber und Orientierungsstufenleiterin Dorothea Winter über das Bildungsangebot des Max-Planck-Gymnasiums informiert wurden. Im ganzen Gebäude informierten die Fachbereiche über ihre Angebote und Konzepte und luden die interessierten Grundschüler zum Mitmachen ein, wodurch das Schulleben am MPG in seiner ganzen Breite vorgestellt wurde.
Hier geht es zur Fotogalerie.

Stefanie Sewing, 21.11.2016

Für Schülerinnen und Schüler der genannten Schularten, die ab dem kommenden Schuljahr die Oberstufe des Max-Planck-Gymnasiums besuchen wollen, besteht ab dem 1.12.2016 die Möglichkeit, sich zu einem Beratungs- und Aufnahmegespräch telefonisch über das Sekretariat der Schule (0651-1461950 oder -60) anzumelden.

Die Gesprächstermine finden am 06., 07. und 08.2.2017 ab 14 Uhr statt.

Zum Gespräch ist das Jahreszeugnis der Klasse 9 und das Halbjahreszeugnis der Klasse 10 mitzubringen sowie eine möglicherweise bereits vorhandene Empfehlung zum Besuch der Oberstufe des Gymnasiums.

Diejenigen, die bisher keine zweite Fremdsprache belegt hatten und an das MPG wechseln wollen, müssen als neu einsetzende Fremdsprache Russisch belegen. Ein solcher Kurs wird aber nur eingerichtet, wenn die Teilnehmerzahl nicht zu klein ist.

Im Übrigen wird auf die am 31.01.2017 zentral stattfindende Informationsveranstaltung am Friedrich-Wilhelm-Gymnasium hingewiesen.

Armin Huber, 28.10.2016

 Das MPG Trier öffnet seine Türen 

Am Freitag, dem 25.11.2016, haben ab 14.00 Uhr die Eltern zukünftiger Sextaner die Gelegenheit, das Bildungsspektrum des Max-Planck-Gymnasiums kennen zu lernen. 

Das aktuelle Programm finden Sie hier.

Rückfragen können natürlich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerichtet werden. Die Schulgemeinschaft des Max-Planck-Gymnasiums freut sich auf Ihr Kommen.

 

 

Uli Kaurisch, 21. 11. 2016

Die Schülerinnen des Max-Planck-Gymnasiums starten erfolgreich beim Turnier der Großregion in Eupen (Belgien): In einem Zyklus von zwei Jahren laden die Großregion Rheinland-Pfalz, Lothringen, Provinz Luxemburg, Luxemburg, Saarland und die deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens zu einem sportlichen Vergleich ein. Das MPG ist mit je einer Mädchen-Mannschaft im Basketball und Handball vertreten. In einem sehr ausgeglichenen und hart umkämpften Spiel sicherten sich die MPG-Mädchen den Sieg im Basketball gegen die Vertreterinnen Lothringens. Nach zwei knappen Niederlagen im Handballturnier mussten sich die MPG-Handballerinnen mit dem dritten Platz zufrieden geben. Die freundliche Atmosphäre in Eupen machte das Turnier zu einem Erlebnis.

Dr. Holger Kunz / Jens Kornmüller

Der Internet-Experte Ernst Schulten von der Hochschule Aschaffenburg erläutert in vier beeindruckenden Live-Präsentationen vor insgesamt 1200 Schülern und Eltern in der Sporthalle des Max-Planck-Gymnasiums, welche digitalen Spuren ein Internet-Nutzer hinterlässt und wie jeder im World-Wide-Web seine Privatsphäre schützen kann.

Auf eine mündliche Vorstellung zu Beginn seines Vortrages verzichtet der Betriebswirt. Er stellt sich vor, indem er dem Publikum vorführt, welche Fotos und Informationen das Internet von ihm bereithält, die für jedermann zugänglich sind. Und nicht nur von ihm: von jedem Web-Nutzer. Denn wer online geht, gibt in der Regel unwissend zahllose Daten von sich preis, die besser privat bleiben sollten. Schulten demonstriert das in einem humorvoll präsentierten Parforceritt durch das Internet, der sein Publikum in Staunen und Schrecken zurücklässt.